Markt Trends

Die Sonne liefert mehr als genug Energie, daher sind die Möglichkeiten der Photovoltaik noch lange nicht ausgeschöpft. Der Schlüssel zur optimierten Nutzung liegt in der Entwicklung effektiverer und vielseitigerer Modultechnologien, die höhere Wirkungsgrade erreichen und das Potenzial des Sonnenstroms in großem Umfang nutzen können.

Mit diesen Technologien der Zukunft befassen wir uns.

  • Bifaziale Module
    • Mit bifazialen Modulen wird neben der direkten Einstrahlung des Sonnenlichtes auch die reflektierte Sonneneinstrahlung vom hellen Hintergrund für die Energiegewinnung genutzt.
      Für diese Art der PV Module sind transparente witterungsstabile Rückseitenfolien erforderlich. ISOVOLTAIC arbeitet an einem Folienverbund, der speziell für diese Zukunftstechnologie eingesetzt werden kann.
  • Reflexion
    • In einem PV Modul soll möglichst viel eingestrahltes Sonnenlicht genutzt werden. Durch Rückseitenfolien, die eine hohe Reflexion aufweisen, kann auch das Sonnenlicht, das zwischen den Zellen an der Rückseitenfolie reflektiert wird, in Strom umgewandelt und somit die Effizienz des Moduls gesteigert werden. ISOVOLTAIC entwickelt Rückseitenfolien mit einer Reflexion von >90 %, um höchste Wirkungsgrade der damit gefertigten PV Module zu ermöglichen.
  • Integrierte Rückseitenfolien
    • Bei der Herstellung eines PV Modules werden üblicher Weise auf die Solarzellen eine Schicht Einbettungsmaterial und eine Rückseitenfolie aufgebracht. Im Vakuumlaminationsprozess wird daraus ein PV Module gefertigt. Eine Kombination aus Einbettungsfolie mit der Rückseitenfolie erleichtert dem Kunden die Handhabung in der Fertigung. ISOVOLTAIC arbeitet an neuen Einbettungsfolien, die in Kombination mit der ICOSOLAR® Rückseitenfolie beim Kunden angeliefert werden sollen. Da die Folien optimal aufeinander abgestimmt werden, zeigen diese Verbunde ein ausgezeichnetes Verhalten im Anwendungsfall.
  • Niedrige WVTR
    • Eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit von PV Rückseitenfolien hat eine verstärkten Essigsäurebildung in PV Modulen mit EVA als Einbettungsfolie zur Folge. Eine erhöhte Essigsäurekonzentration führt zur Korrosion von Solar-Zellen und Zellverbindern im PV Modul. ISOVOLTAIC entwickelt Rückseiten- und Einbettungsfolien mit einer niedrigen Wasserdampfdurchlässigkeit um eine längere Modullebensdauer zu ermöglichen.
  • Mattierte Rückseitenfolien
    • Glatte Oberflächen lassen jede Unebenheit und Einpresser aus dem Laminationsprozess an der Modulrückseite sehr offensichtlich erkennen. Derzeit wird an einer Mattierung der Außenseite von ICOSOLAR® gearbeitet. Damit werden Unregelmäßigkeiten an der Modulrückseite optisch ausgeglichen und ermöglichen ein homogenes Erscheinungsbild des Solarmoduls.
  • Markteinführung der neuen Rückseitenfolie ICOSOLAR® CPO 3G

    Eine revolutionäre co-extrudierte Rückseitenfolie aus Polypropylen.

    »mehr
  • ISOVOLTAIC bei der „Intersolar Europe 2017“

    Besuchen Sie uns auf der Intersolar Europe in München von 31. Mai – 2. Juni 2017

    »mehr
  • ISOVOLTAIC bei der Renewable Energy India Expo

    Besuchen Sie uns bei der Renewable Energy India Expo in Greater Noida 20. – 22. September 2017

    »mehr
Sie möchten mit Leidenschaft
und Innovationsgeist Ihre
Visionen verwirklichen?